Carsharing - ohne eigenes Auto mobil

Carsharing ist die organisierte gemeinschaftliche Nutzung eines Autos auf der Grundlage einer Vereinbarung. Um ein Carsharing Fahrzeug nutzen zu können, ist eine vorherige (kostenpflichtige) Registrierung beim jeweiligen Anbieter notwendig. Beim Carsharing ist es möglich ein Auto auch nur stundenweise zu nutzen. Das Fahrzeug kann rund um die Uhr über das Internet, teilweise auch telefonisch, reserviert werden. In der Regel fällt ein Stunden- und zusätzlich ein Kilometerpreis an, weitere Kosten, z. B. für Kraftstoff fallen nicht an. Die Preise variieren je nach Uhrzeit und Fahrzeuggröße. Über eine Kundenkarte oder eine App kann das Auto geöffnet und verschlossen werden. Der Schlüssel befindet sich im Fahrzeug. Nach Ablauf der gebuchten Zeit muss das Fahrzeug meist am gleichen Standort wieder abgestellt werden, an dem es ausgeliehen wurde. Vereinzelt gibt es aber auch schon Anbieter, die die Rückgabe anders handhaben.

Bundesweit und auch in der Region Ostwürttemberg gibt es bereits zahlreiche Standorte von Ford Carsharing. Ob und wo sich in Ihrer Nähe ein Carsharing-Fahrzeug befindet, erfahren Sie hier.

Unter dem Motto Gmünd bewegt! bieten die Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH seit dem 20. Januar 2020 ein Carsharing mit Elektrofahrzeugen an. Nähere Informationen finden Sie hier.

Auch die Stadtwerke Aalen und die Stadtwerke Ulm bieten E-Carsharing an.

 

 

Gemeinden mit Carsharing-Angebot
(zum Vergrößern bitte auf die Karte klicken)

Carsharing Angebote von Städten und Gemeinden - Praktische und rechtliche Fragen

News

21.09.2020

Regionales Fahrdiensttreffen und Beteiligung am Aktionstag für Nachhaltigkeit

10.08.2020

Auftaktveranstaltungen des ISTER Projekts

03.08.2020

Regionalverband Ostwürttemberg mit umfangreicher Tagesordnung

15.06.2020

Regionalverband Ostwürttemberg mit umfangreicher Tagesordnung

04.05.2020

Verbesserungen für Rems- und Obere Jagstbahn