KOMOBIL2035 - Aktivitäten

Regionales Fahrdiensttreffen
Am Freitag, den 18. September 2020, findet von 12:30 Uhr bis 15:30 Uhr im Landratsamt Ostalbkreis in Aalen das nächste Regionale Fahrdiensttreffen im Rahmen der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE statt. Alle ehrenamtlichen Fahrdienste und Interessierte sind recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

I. Eintreffen und Begrüßung
II. Vorstellung der Teilnehmer
III. kurzer Rückblick KOMOBIL2035
- Andrzej Sielicki und Lysann Pfitzer, Regionalverband Ostwürttemberg
IV. Informationsportal, Tipps und Förderung für Gemeinschaftsverkehre
- Dr. Martin Schiefelbusch/Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW)
V. Austausch und Diskussion - Fahrdienste der Region
VI. Netzwerk

Da wir die Personenanzahl auf max. 30 begrenzen müssen, bitten wir um Ihre Registrierung bis Dienstag, den 25.08.2020 unter Angabe der teilnehmenden Personen, per E-Mail an komobil2035(@)ostwuerttemberg.org

Abschlussveranstaltung KOMOBIL2035

Regionales Fahrdiensttreffen im Dezember 2019 in Ellwangen

Im Dezember 2019 fand im Rathaus Ellwangen ein regionales Fahrdiensttreffen statt.

Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Fahrdiensttreffen 2019 im Landratsamt in Aalen

Auch im Jahr 2019 fand wieder ein regionsweites Fahrdiensttreffen statt.
Informationen zum Programm finden Sie hier.
Den Kurzbericht zum Fahrdienstreffen finden Sie hier.

September 2018 - Fahrdiensttreffen in Aalen

Auf Einladung des Regionalverbandes Ostwürttemberg kamen Vertreter und Vertreterinnen der Fahrdienstinitiativen, der Bahnhofsmission Aalen, der Gemeinde- und Landkreisverwaltung und des Fahrgastbeirates Ostalb ins Landratsamt.
Ziel des Treffens in Aalen war es, sich über die ehrenamtlichen Angebote zu informieren, gemeinsame Fragen zu klären, das Netzwerk vor Ort zu stärken und neue Kooperationsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Hier hören Sie einen kurzen Radiospot (RadioTon) zum Fahrdiensttreffen.

Weitere Informationen zum Treffen finden Sie hier.

August 2018 - Beratung vor Ort wird gerne genutzt

Bis August 2018 konnten mit Hilfe von KOMOBIL2035 bereits mehrere Mobilitätsangebote beraten oder beim Gründungsprozess begleitet werden. Sowohl bei rechtlichen als auch bei verkehrsplanerischen oder organisatorischen Fragen wurden verschiedene Initiativen vor Ort unterstützt. Darunter der Bürgerbus bzw. die Gemeinde Steinheim, der Verein "Älter werden in Lautern e.V." und der neu gegründete Fahrdienst der Gemeinde Rainau. Wir freuen uns, dass sich bereits weitere Interessierte gemeldet haben und das Beratungs- und Unterstützungsangebot in Anspruch nehmen möchten.


KOMOBIL2035 wird im Rahmen der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

News

10.08.2020

Auftaktveranstaltungen des ISTER Projekts

03.08.2020

Regionalverband Ostwürttemberg mit umfangreicher Tagesordnung

15.06.2020

Regionalverband Ostwürttemberg mit umfangreicher Tagesordnung

04.05.2020

Verbesserungen für Rems- und Obere Jagstbahn